Ausgabe 11 der Gatehouse Gazette

Die Gatehouse Gazette gehört zu den meistgelesensten Steampunk- und Dieselpunkpublikationen im Ætherweb und jede Ausgabe ist thematisch einmalig und hervorragend. Was mir besonders gefällt, ist die Internationalität der Redakteure und Authoren. Anders als andere Bereiche von Steampunk und Dieselpunk im Ætherweb wird sie nicht von US Amerikanern dominiert. Mr. Ottens, der Chefredakteur ist Niederländer, andere Redakteure sind aus Belgien, Kanada, Großbritannien und, natürlich, Deutschland (meine Wenigkeit).

Diese Ausgabe dreht sich um den Orient im Viktorianischen Zeitalter und dessen Perzeption und Rezeption im Westen. Geographisch umspannt das Themengebiet das Gebiet zwischen dem Osmanischen Reich bis Japan und historisch reicht es bis in die heutige Zeit, mit den Stereotypen und Memen, die der Oreint im Westen hinterlassen hat.

Gegenwärtig gibt es die Gatehouse Gazette nu in Englisch, sie ist es aber in jedem falle wert, gelesen zu werden.

Also, entspannt euch bei einer Schale Grünen Tee und lest:

Gazette-Issue-11
Gatheouse Gazette Ausgabe 11