Wszystkiego Najlepszego, General Maczek!

Wäre er noch bei uns, würde General Stanislaw Maczek heute seinen 118. Geburtstag feiern.

General Stanislaw Maczek, 1. Polnische Panzerdivision
General Stanislaw Maczek

General Maczek war wahrscheinlich der einzige polnische Feldkommandant, den die Wehrmacht 1939 nicht schlagen konnte. Neben seinen hervorragenden militärischen Fähigkeiten zeichnete ihn auch seine große Beliebtheit, sowohl bei seinen Offizierskollegen als auch bei den Manschaften, aus.

Nachdem er den Krieg ungeschlagen und siegreich beendet hatte, entzog ihm die polnische kommunistische Marionettenregierung Stalins die Staatsbürgerschaft ( Maczek war der polnischen Repubik treu). Dies zwang ihn, in Großbritannien als Barmann zu arbeiten.

Nach dem Fall des kommunistischen Regimes in Polen kehrte er in seine Heimat zurück und erhielt dort 1994 den Orden vom Weißen Adler, Polens höchste Auszeichnung, verliehen.

Orden vom Weißen Adler
Orden vom Weißen Adler

General Maczek starb 1994 im hohen Alter von 102 Jahren. Er wurde auf dem polnischen Militärfriedhof in Breda, Belgien, beigesetzt.

General Maczek's Grab
General Maczek's Grab auf dem polnischen Soldatenfriedhof in Breda