Steamgirl.com Model Interview – Ayria Lovett

Vor einiger Zeit habe ich auf der englischen Seite dieses Blogs eine Rezension über Steamgirl.com veröffentlicht, die eine ausgesprochen enthusiastische Reaktion der Fangemeinde und der Crew von Steamgirl verursachte. Unter anderem wurde ich dazu eingeladen, einzelne Photostrecken zu rezensieren oder Interviews mit Photomodellen der Website zu führen, und so kommt der heutige Artikel zustande.

Es war mir ein ausgesprochenes Vergnügen, dieses Interview mit der vor und hinter der Kamera talentierten und ausgesprochen bezaubernden Ayria Lovett zu führen. Sie ist, soviel hat mir Professor Falconer, Katos rechte Hand auf Steamgirl.com, verraten, eines der beliebtesten Modelle auf Steamgirl, außerdem kommt sie aus Berlin, was sie natürlich für ein Doublefeature (eine Übersetzung dieses Interviews kommt noch) hier prädestiniert.

 

Aber nun zum Interview:

 

Bitte erzähle ein wenig über Dich und Deine Arbeit

Ich bin 24, wohne in Berlin und bin selbständige Fotografin und Mediendesignerin. Allerdings kamen in diesem Jahr vermehrt Anfragen aus dem Modeling-Bereich, somit habe ich nun auch in dem Bereich ein paar Aufträge bekommen.

 

Wo kann man Dich im Netz finden?

Meine noch momentane Hauptseite ist meine Facebook-Seite: Ayria Lovett, ansonsten bentze ich noch Tumblr und meine Webside ist im Aufbau

 

Du bist sowohl vor als auch hinter der Kamera kreativ, bevorzugst Du eines davon, wenn ja, welches?

Hauptberuflich stehe ich eher hinter der Kamera und arbeite sowohl als Fotografin, sowie auch Fotodesignerin und Mediengestalterin. Vor der Kamera stehe ich jedoch auch gern für ausgewählte Projekte!

 

283280_435778539803250_1040728436_n

Hattest Du vor den Shootings mit Kato schon mal was mit Steampunk zu tun?

Absolut! Kate ist auf mich durch meine damaligen Foto-Steampunk-Strecken aufmerksam geworden. Wir hatten dann jahrelang Kontakt über E-Mail und ein paar Briefe, bis wir dann schließlich für das Projekt zusammen gefunden haben.

 

Falls ja: Wie kam der Kontakt mit Steampunk zustande?

Ich habe mich schon immer für andere Epochen interessiert, vor allem das viktorianische Zeitalter. Somit kam ich auch auf Steampunk. Da die Mode ja sehr davon inspiriert und geprägt ist.

 

Bist Du selbst außerhalb von Shootings irgendwie steampunkig unterwegs?

Das war ich eine Zeit lang, allerdings hat sich mein Style eher in schwarzen Outfits gefangen, großen Kapuzen, vielen Schichten an schwarzem Stoff.

 

Wie hast Du Kato kennengelernt?

Über Myspace! Damals schrieb sie mir, dass sie meine Sachen toll findet und wir mal zusammen arbeiten sollten.

 

Wie ist Kato als Mensch so drauf? Die meisten von uns kennen Sie ja nur als Ikone der Szene.

Kate ist eine wunderbare Persönlichkeit! Kreativ, witzig, liebevoll, einfühlsam. Ich mag und schätze sie sehr, weil sie, genau wie ich, für ihre Träume kämpft.

 

Das Shooting mit Kato, fand das in den USA statt oder näher dran an Deutschland?

Ich wurde nach Amerika eingeladen und die Shootings fanden dort statt. Das war auch eine außergewöhnliche Erfahrung für mich, denn davor war ich noch nie außerhalb von Europa!

 

Bist Du für Shootings häufig unterwegs?

So gut wie jeden Tag! Damit verdiene ich meinen Lebensunterhalt. Seit ich auch öfter als Model gebucht werde, bin ich viel auf Reisen!

 

Wohin ging Dein weitester Trip für ein Shooting?

In der Tat war es das Shooting in Amerika! Ein Wahnsinnig langer Flug und viel Wartezeit beschreiben den Trip am besten.

 

Was war die exotischste Location?

Italien, unterwasser! Ich modelte als Meerjungfrau in einem Kostüm für ein paar Tage im klarsten Wasser, was ich jemals sah! Dort durfte ich durch Fischschwärme tauchen, durch Unterwasserlandschaften schwimmen und einen Kindheitstraum leben. Bald erscheint auf meiner Facebook-Seite auch das große Video, was wir während dessen gedreht haben!

Gothic Mermaid © Daniel Herceg
Gothic Mermaid © Daniel Herceg

 

Was ist für 2014 geplant?

Im kommenden Jahr steht mein größtes Projekt an. Ich will meinen Lebenstraum erfüllen, habe sogar schon eine Geschäftspartnerin gefunden. Nun geht es an die Planung, das wird anstrengend, aber wenn alles gut läuft, kann ich 2014 sogar schon verraten, um was es sich hier dreht

 

Das klingt ja spannend. Da wüsche ich Dir viel Erfolg mit dem Projekt in 2014.

Und hier noch ein Steamgirl Teaser (natürlich jugendfrei 😉 )

 

Steamgirl Kato Ayria

 

Photo Credit Meerjungfrau: http://hercegphotography.de

One Response to Steamgirl.com Model Interview – Ayria Lovett

  1. Pingback:Steamgirl.com – Interview and second review | Traveler's Steampunk Blog