• Category Archives Ætherweb
  • Weltraumschiff 1 startet – Ein fast unbekannter Dieselpunk Klassiker

    Mein guter Freund Luftschiffharry hat mich heute auf das folgende historische Kleinod der Filmkunst hingewiesen:

    Weltraumschiff 1 startet:



    Ein deutscher Science-Fiction aus dem Jahr 1937 in feinster Dieselpunk/Raygun Gothic Optik. Und hier noch eine Momentaufnahme:

    Weltraumschiff 1 gleitet aus dem Hangar
    Weltraumschiff 1 gleitet aus dem Hangar


    Und jetzt bitte: Ansehen und genießen. Der Film ist reine Unterhaltung und keinerlei Propaganda.


  • Der Twitter-Telegraph

    Da soll noch mal jemand behaupten, Steampunker seien alles technophobe Dampfromantiger. Von wegen! Steampunk ist (unter anderem) eine ästhetische Bewegung, die moderne Technik mit dem künstlerischen Anspruch vergangener Zeit verbindet.
    Ein schillerndes Beispiel ist die Twittertape Maschine von Adam Vaughan. Hier ist sie in Aktion zu bewundern:

    The Twittertape Machine from Adam Vaughan on Vimeo.

    Was sie macht: Sie verwandelt Tweets in Telegraphienachrichten. Die Maschine ist voll funtionstüchtig, aber laut Aussage des Konstrukteurs primär als „Proof of Concept“ gedacht. Nachdem sich dieses wunderbare Artefakt jetzt so großer Beliebtheit der Geek/Gadget/Steampunkgemeinden im Netz erfreut, kommt da bestimmt noch was nach.


  • Unterstützt die European Steampunk Convention

    Jetzt ist es soweit. Nachdem der überraschende Kälteinbruch der Vollendung des Promo-Videos vorrübergehend einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, ist es jetzt soweit:

    Der Fundraiser für die European Steampunk Convention ist gestartet und man kann ab sofort dazu beitragen, dass dieser Event aus der Kategorie „Do Epic Shit“ seinen Weg von der Vision zur Realität findet.

     

    Hier geht’s zum IndieGoGo Projekt:

     
    Und natürlich das Video:
     

     
    Also, kratzt euer Kleingeld zusammen und helft mit, the more the merrier!


  • Steampunk – Der neue Modetrend für das Glam-Model ihres Vertrauens

    So, die Domain Steampunk mit .de Endung ist also bald wieder online. D.h. eigentlich ist sie schon Online, es ist nämlich schon eine Ankündigung drauf, was da kommen soll:

    Ein Shop mit vielen glamourösen Bildern.

    Ja, jetzt ist Steampunk auch wirklich in Deutschland im Mainstream angekommen, die ersten „Szenemodels“ positionieren sich, um mit dem neuesten Trend und Blickfangpose Geld zu machen. OK, die Motivation verstehe ich, kein Problem. Allerdings ist diese Motivation eine, die nicht meiner Einstellung zur Szene entspricht.

    zeppelin
    Der Zeppelin hat nichts mit dem Thema zu tun, ist aber trotzdem immer wieder schön!

    Sehr schade, ich hatte selbst mal angefragt, weil ich die Domain kaufen wollte, der Preis war mir allerdings zu hoch, ich wollte sie ja nicht kommerziell nutzen. Die Investition hätte sich für mich nicht gelohnt. Zumindest weiß ich aber, wieviel der jetzige Inhaber dafür hingelegt hat, falls er nicht selbst hinter dem Shop-Projekt steht. Jetzt bleibt ab zu sehen, ob sich dafüpr die Investition gelohnt hat. Wäre ja wirklich heiß, wenn jetzt auf einmal tausende Teens mit irgendwelchen steampunkigen Accessoirs rumlaufen. Vielleicht bleiben dann sogar ein paar in der Szene hängen, wäre ja auch schön.

    Wie gesagt, ich finde es schade, dass aus Steampunk.de jetzt ein Shop wird. Noch dazu einer, der, betrachtet man sich die Models, die dafür gerade werben, eher auf Glam setzt, was irgenwie in keiner Form Punk ist. Aber gut, wer die Domain hat, kann damit machen, was er will.

    Steampunk – Der neue Modetrend für das Glam-Model ihres Vertrauens.


  • Ein ZDF Bericht

    Der Bericht ist zwar nicht mehr ganz neu, aber meine Freunde Clockworker und Horatio Steam werden erwähnt, da muss ich das doch teilen…

    Also hier gibt es einen ZDF-Bericht über Steampunk.

    Sehr fein, es ist immer besser, wenn ein seriöser Sender über uns berichtet und nicht einer von denen, bei denen das „N“ im Namenskürzel für Niveau steht. Ih wisst schon… Die Leute von Pro-Sat-L und so.

     


  • Perry Rhodan empfiehlt Steampunk

    Das hat mich jetzt wirklich überrascht:

    In der Rubrik „Die Redaktion empfiehlt“ auf der Perry Rhodan Homepage findet sich heute eine Steampunk Romanserie. Genauer gesagt geht es um die Magierdämmerung-Trilogie von Bernd Perplies.

    Ich habe die Bücher selbst noch nicht gelesen, da ich mich auf englische Originalausgaben konzentriere und leider weniger Zeit zum lesen habe, als ich gerne hätte. Vielleicht sollte ich jetzt hier aber doch mal reinschnuppern und mir später die hier erhältlichen Leseproben ansehen.

    Steampunk zieht wirklich Kreise in Deutschland, sogar Perry Rhodan schreibt darüber.

     

     


  • Steampunk und Pop

    Dass Herr Bieber Steampunkelemente in seinem letzen Video verwendete, hat sich ja rumgesprochen. Zahlreiche Blogs und Foren haben die Materia aufgegriffen und auf die eine oder andere Weise bewertet.

    Justin Bieber ist aber bei weitem nicht der einzige Mainstreamkünstler, der Steampunk für sich entdeckt hat. Die Subkultur zeigt immer mehr ihren Einfluss auf konventionellere Bereiche des täglichen Lebens, da ist es nicht verwunderlich, dass man Steampunk mehr und mehr außerhalb des angestammten Soziotops findet.

    Man kann es nicht mehr leugnen, Steampunk ist im Mainstream angekommen, wie man auch an diesem Video von Eisley sieht, reiner Pop, aber: Großflächig steampunkiges Video: