• Tag Archives Cosplay
  • Ein Tag auf der RPC 2013 in Köln mit Soirée im Anschluss

    Am vergangenen Samstag war ich auf der Role Play Convention in Köln, nachdem ich die letzten 13 Jahre auf keinem vergleichbaren Event mehr war, war das mehr als bitter nötig.
    Rückblickend kann ich sagen, dass ich mich treten könnte, hier nicht schon mal früher einen Abstecher hin gemacht zu haben. Zumindest in den Jahren 2000 bis 2004 wäre das durchaus drinne gewesen.
    Ich hätte mich allerdings noch viel mehr getreten, wenn ich erfahren hätte, wer dieses Jahr alles auf der RPC war, wenn ich nicht hingegangen wäre. In so fern war es also fast schicksalhaft, dass ich da war.
    Der Besuch begann schon sehr gut. Ich wusste nicht genau, wo ich lang musste, aber vor mir gingen zwei imperiale Offiziere (vom Todesstern). Ich ging einfach hinterher und fragte nebenbei, ob sie von der 501. Legion wären, was sie bejahten.

    In der Messehalle selbst (die RPC fand in der Messe Köln statt) fielen mir gleich mehrere recht junge Steampunker auf, die ich gleich ansprach ob sie Mitglieder im Rauchersalon seien, waren sie aber nicht. Sie haben sogar ziemlich verwirrt ausgesehen, naja. Ich habe mir dann erst mal die ganze Halle angeschaut, die Cosplayer und vor allem die anderen Mitglieder der 501. Legion bewundert und noch mehr Steampunker gesehen.
    Dann habe ich Anja Bagus angerufen, die mir auch gleich beschrieb, wo sie stand und nach gefühlten siebeneinhalb Stunden Suche durch die Halle habe ich sie dann auch gefunden. Bei ihr stand der Herr Hoffmann von Feder & Schwert, womit ich gleich zwei Online-Bekanntschaften auf einmal in reale verwandeln konnte (da kamen noch mehr hinzu im Laufe des Tages).

    Anja war mit Gefolgsleuten da, und wir sind dann erst mal ein wenig über die Convention gezogen. Es war wirklich auffällig, wie viele Steampunker rumliefen, die waren zusammen mit den Piraten wirklich die beliebteste Kostümierung. Wir werden doch nicht etwa Mainstream?

    Die Stunden auf der RPC vergangingen wie im Flug, es gab so viel zu sehen. Besonders einprägsam war meine Begegnung mit Joe Dever, dem Autor der Einsamer Wolf Rollenspielbücher, er ist auch unten in der Gallerie, und die weibliche Version des Silent Hill Pyramid Heads. Letztere hat nicht wirklich irgendwas mit Steampunk zu tun, ist aber für sich genommen schon ausgesprochen großartig.
    Ach, die Herren, die im Eigenverlag in Österreich ein Steampunkrollenspiel herausgebracht haben, sollen auch nicht unerwähnt bleiben. Näheres gibt es unten in der Bildergallerie.

    jedenfalls war es dann im Handumdrehen kurz vor 19 Uhr und ich habe mich zusammen mit Anja Bagus und Begleitung ins Galiley begeben, zum Steampunk Soirée. Da gab es dann gutes Essen, eine sehr interessante Variante des White Russian (mit Sprühsahne und Schokosplittern) und jede Menge gute Gespräche über Steampunk, LARP, Optionen für den EuroSteamCon in Deutschland und die Erkenntnis: Online Trolle bekommen das Maul nicht auf, wenn man sie real trifft. War ja zu erwarten.

    Also ein äußerst gelungener Tag und nächstes Jahr geht es hoffentlich wieder auf dei RPC

    Und hier noch einige Bilder: