• Tag Archives Musik
  • Steampunk und Pop

    Dass Herr Bieber Steampunkelemente in seinem letzen Video verwendete, hat sich ja rumgesprochen. Zahlreiche Blogs und Foren haben die Materia aufgegriffen und auf die eine oder andere Weise bewertet.

    Justin Bieber ist aber bei weitem nicht der einzige Mainstreamkünstler, der Steampunk für sich entdeckt hat. Die Subkultur zeigt immer mehr ihren Einfluss auf konventionellere Bereiche des täglichen Lebens, da ist es nicht verwunderlich, dass man Steampunk mehr und mehr außerhalb des angestammten Soziotops findet.

    Man kann es nicht mehr leugnen, Steampunk ist im Mainstream angekommen, wie man auch an diesem Video von Eisley sieht, reiner Pop, aber: Großflächig steampunkiges Video:

     


  • Bairische Gentlemen und International Steampunk Day

    Ich merke gerade, dass ich im vergangenen Monat die deutsche Sektion meines Steampnk Blogs recht vernachlässigt habe. Schändlich!

    Na gut, kann man jetzt nachträglich auch nichts mehr machen… Am Dienstag, 14. Juni ist

    INTERNATIONAL STEAMPUNK DAY EXTRAVAGANZA

    und zu dem Thema gibt es dann im Laufe der nächsten Woche auch noch mal ein Update, weil ich natürlich zumindest einigermaßen gesteamed ins Büro gehen werde.

    Näheres zum International Steampunk Day gibt es hinter dem Link.

    Mal sehen, wie ich dass dann im Detaile umsetze, kommt auch ein wenig auf’s Wetter an. Aber ich werde schon etwas hinbekommen, alles eine Frage der richtigen Accessoires.

    Außerdem steht das nächste Treffen der Bairischen Gentlemen an. Vorraussichtlicher Termin ist momentan der 25. oder 26. Juni. Es wurde auch angeregt, das Treffen am Pfingstwochenende (also jetzt) durchzuführen, scheitert aber am parallel stattfindenden WGT.

    Also, wer Lust und Zeit hat, beim nächsten süddeutschen Steampunk Treffen/Stammtisch a.k.a. Treffen der Bairischen Gentlemen teilzunehmen, möge sich bei Clockworker.de im Salon anmelden, oder mir einfach einen Ætherbrief zukommen lassen.

    Und hier noch zum Abschluss Musik und eine Dampfmaschine:


  • Musik der 20er und Gentechnik

    Was für Lieder würde man in einer Steampunk oder Dieselpunk Welt schreiben und vortragen?

    Manchmal findet man Antworten auf Steampunkfragen tatächlich in der realen Welt. Ein Beispiel hierfür ist Max Raabe und sein Palast Orchester. Max Raabe macht Musik im Stile der 20er und 30er Jahre und lehnt sicht stark an den Comedian Harmonsist an, deren Stücke auch zu seinem Repertoire gehören.

    Er geht aber noch einen Schritt weiter und verarbeitet moderne Themen in Form der Schlager der Weimarer Republik. Dabei kommt dann ein Juwel wie dieses heraus:

    Und Schlager wie dieser wären auch bestimmt der Fall gewesen, wenn entsprechende Technologien bereits in den 20ern verfügbar gewesen wären…


  • Was auf die Ohren – Steampunk und Dieselpunk Musik

    Steampunk als eigenes Musikgenre ist ja jetzt nicht wirkliche exakt definiert. Die Anzahl der Gruppen und Einzelkünstler, die sich selbst das Label Steampunk geben, ist entsprechend übersichtlich.

    Eine meiner bevorzugten ist Abney Park, übrigen auch die erste Steampunk Band, auf die ich gestoßen bin:

    Zumindest im Bezug auf die Äshetik lässt sich Emilie Autumn zum Genre zählen, zumal sie sehr deutliche viktorianische Elemente in ihrem Gesamtkonzept verarbeitet:

    Vernian Process, The Deadly Nightshade Botanical Society und andere sind ebenfalls ziemlich fest im Steampunk-Genre verankert.

    Je nachdem, wen man fragt, bewegen sich Voltaire und Indica ebenfalls zumindest in Überlappungs-bereichen des Genres. Interessant wird die Angelegenheit, wenn man sich das Subgenre Dieselpunk ansieht. Die Bandbreite der Bands und Künstler reichen hier nicht nur über die Genre sondern auch durch die Zeit.

    Die klassische Dieselpunk-Periode ist die Pulp-Ära der 20er bis 50er Jahre.  Ein typischer, und von mir sehr geschätter Vertreter der Musik dieser Zeit ist Glenn Miller:

    Mit der Dieselpunk Ästhetik (mit erheblichem militaristischen Einschlag) spielt aber auch VNV Nation, die von mir auch sher geschätzt werden (außerdem ist Ronan eine ziemliche Partykanone!)

    Man sieht also, das Spektrum ist hier sehr groß. Ende dieser Woche gibt’s mehr zum Thema, am Mittwoch (17.02.2010) ist hier nämlich Emilie Autumn Konzert und ich will auch noch ein paar Worte über Katzenjammer verlieren.