• Tag Archives Spiele-Comic
  • Rezension: Ritter #1 – Wie alles begann (Spiele-Comic)

    Heute kann ich mal wieder ein echtes Juwel präsentieren. Vor einigen Tagen (knapp zwei Wochen) erreichte mich eine Email von Pegasus, die geben unter anderem die deutsche Version des BKAZ (Bestes Kartenspiel Aller Zeiten), Munchkin, heraus.
    Darin wurde ich gefragt, ob ich bereit wäre, einige Neuerscheinungen zu rezensieren. Das tat mir dann wirklich in der Seele weh, denn aus Zeitgründen musste ich mich für eine der Neuerscheinungen entscheiden. Meine Wahl fiel, als Ein-Personen-Rollenspielbuch-Veteran, auf die Spiele Comics, von denen ich zwei erhielt. Das eine dreht sich um Sherlock Holmes (Rezension folgt), das andere dreht sich um einen Bauernjungen (man hat drei zur Auswahl), der Ritter werden möchte.

     

    Ich habe meine Wahl der Neuerscheinung nicht bereut, ganz im Gegenteil! Das Spiele-Comic Ritter #1 – Wie alles begann, bietet eine wunderschöne Geschichte, die sich wirklich mit den Büchern von Joe Dever und Steve Jackson messen kann. Außerdem kommt durch die Umsetzung als sehr knuffiges Comic ein sehr schönes graphisches Element hinzu. Trotz all der Knuffigkeit der Bilder ist die Handlung der Geschichte aber wirklich 100% Fantasy-RPG, man wird nicht geschont. Ich bin dreimal zu meinen Ahnen gegangen, bevor ich es zum letzten Tag der Ritter-Queste geschafft habe. Dann hatte ich aber auch die Prüfung erfolgreich abgelegt.

     

    Hier noch das Rezensionsvideo, in dem ich noch etwas mehr sage:

     

    Ritter – Wie alles begann,hat mir einen ganz wunderbaren, abenteuerlichen Sonntag (von ca. 11:00 – irgendwann am späten Nachmittag, inklusive Kaffeepause) beschert und ich kann es jedem Rollenspieler und Comic-Fan ans Herz legen.
    Ich freue mich schon auf das andere Buch, über Sherlock Holmes, und dieses bekommt

    10/10 und noch die Ehrenmedaille